përkthime nga, për në e në Europë Juglindore

Andre Seiten aufgeschlagen

. Posted in german

328Zwei Generationen kroatischer Schriftsteller begegnen einander in Salzburg im Literaturhaus – Daša Drndić, anerkannte Essayistin, Dramatikerin und Romanautorin und Marko Pogačar, einer der beeindruckendsten Lyriker seines Landes.

drehpunktkultur.at

 

Rumänien wird Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse 2018

. Posted in german

327In der rumänischen Botschaft in Berlin wurde gestern das Kulturprogramm des Schwerpunktlandes der Leipziger Buchmesse 2018 vorgestellt. Mit dem Gastlandauftritt wolle man ein lebendiges Bild der zeitgenössischen Kulturszene Rumäniens vermitteln und Türen öffnen zur rumänischen Literatur unterschiedlicher Genres, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter.

buchmarkt.de

Perlen finden

. Posted in german

316English kann jeder - aber wie entdecken Verlage Literatur aus weniger verbreiteten Sprachen? Ein Blick auf den Markt für Übersetzungen.

 

pdfBörsenblatt

Von Nationen umzingelt

. Posted in german

312PRISHTINA, im Juni Demokratie statt Autokratie steht auf den Pappschildern. Statt der blauen Kosovofahne weht der albanische Doppeladler, schwarz auf rotem Grund. Wie jede Woche hat die Opposition in der kosovarischen Hauptstadt Prishtina auch heute zu Demonstrationen aufgerufen. Allen voran tritt die linksnationale Partei "Vetevendosje" (Selbstbestimmung) gegen den EU-Kurs der Regierung an, mehrfach hat man Tränengas ins Parlament geschmissen, um Abstimmungen zu unterbinden und Zugeständnisse gegenüber der serbischen Minderheit im Norden zu verhindern. Die Crux dieser Oppositionspartei: Sie leistet einerseits wichtige ...

pdfFAZ

Bundesminister Ostermayer empfing montenegrinischen Amtskollegen Pavle Goranović

. Posted in german

309Wien (OTS) - "Ich freue mich, dass wir die Zusammenarbeit Österreichs und Montenegros heute erweitern konnten. Der Beitritt Montenegros zum Literatur-Netzwerk TRADUKI ist ein wichtiger Schritt, um den kulturellen Austausch zwischen den deutschsprachigen Ländern und Staaten in Südosteuropa weiter zu intensivieren", sagte Kulturminister Josef Ostermayer heute, Donnerstag, anlässlich eines Arbeitstreffens mit seinem montenegrinischen Amtskollegen Pavle Goranović im Bundeskanzleramt. Im Rahmen seines Besuchs in Wien unterzeichnete Goranović den Vertrag über den Beitritt des montenegrinischen Kulturministeriums zum Literaturnetzwerk TRADUKI.

ots

Beitritt von Montenegro zum Netzwerk TRADUKI ist wesentlicher Schritt für den Ausbau des kulturellen Dialogs mit der Balkanregion

. Posted in german

309Wien (OTS) - Im Literaturnetzwerk TRADUKI arbeiten deutschsprachige Länder mit Südosteuropa sowohl auf Regierungsebene als auch auf Ebene der Nicht-Regierungsorganisationen erfolgreich zusammen. Das literarische Projekt TRADUKI hat sich zu einer wichtigen regionalpolitischen Initiative entwickelt. Mit der Unterzeichnung des Beitritts zum Netzwerkes TRADUKI durch den montenegrinischen Kulturminister Pavle Goranović heute Donnerstag in Wien wird Montenegro aktiver Partner.

ots

«Kultur schafft Brücken»

. Posted in german

305Maurus Federspiel und Lisiana Demiraj hielten am Mittwoch im Vaduzer Engländerbau eine Lesung. Der kulturelle Austausch fand im Rahmen von «Traduki», einem europäischen Netzwerk für Literatur und Bücher, statt.

vaterland.li

Leipziger Buchmesse – Mission Unterwanderung des Abendlandes 2015

. Posted in german

262Freitag war der Tag an dem wir zwei Verstärkung aus Berlin (durch Kai und Stefan) und Hamburg (durch Rainer) bekamen! Drei großartige Standbetreuer kamen somit hinzu! Voller als am Donnerstag war der Freitag nicht nur in der Halle sondern auch im binooki-Terminplan. Nach einem obligatorischen tazkaffee und einigen interessanten Gesprächen bei uns am Stand, wurde der Nachmittag mit der Veranstaltung

binooki.com

Außenpolitik Steinmeier und die deutsche Sprache

. Posted in german

248 dwDer Außenminister empfängt seine Amtskollegen aus Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Sie reden über die vielen politischen Krisen auf der Welt, aber auch über die Bedeutung der gemeinsamen Muttersprache.

DW

partner projektesh

traduki partners 2014 d